Börsenmakler

Der Börsenmakler

 

berufliche Vorraussetzungen

Der Börsenmakler hat im Gegensatz zu den anderen vorgestellten Maklern einiges mehr an Vorraussetzungen für seine Branche mitzubringen.

So erwartete man ein bankwirtschaftliches Studium, beispielsweise als Dipl. Betriebswirt Bank, Betriebswirt Bank oder Master of Arts Banking and Finance, sowie praktische Erfahrungen im Wertpapiergeschäft.

Börsenmakler benötigen fundierte Kenntnisse im Bank- und Börsenrecht sowie im Wertpapier- und Devisengeschäft. Die Beherrschung der englischen Sprache, Belastbarkeit, analytisches Denken, kommunikative Fähigkeiten für den täglichen Handel und für den Umgang mit Kunden, eine selbstständige Arbeitsweise und ein freundliches Auftreten sind ebenfalls wichtige Vorraussetzungen für den Beruf des Börsenmaklers.

 

Aufgaben eines Börsenmaklers

Zu unterscheiden sind hier der Kursmakler, der als amtlicher Makler von der Börsenaufsichtsbehörde des jeweiligen Landes bestellt ist, und der freie Makler, welcher eine Zulassung vom Börsenrat benötigt. Dies erfolgt nach dem Börsengesetz und der Börsenverordnung.

Der amtliche Makler ist tätig in der Vermittlung von Börsengeschäften und der Feststellung des amtlichen Börsenpreises (Kurs) der ihm zugewiesenen Waren oder Wertpapiere.

Der freie Makler vermittelt Wertpapiere zwischen den Kreditinstituten an der Börse. Seine Aufgabe liegt in dem Geschäft mit Papieren, dem so genannten geregelten Freiverkehr. Er darf auch Geschäfte mit amtlich zugelassenen Papieren vermitteln, sich aber nicht mit der amtlichen Kursfeststellung beteiligen.

Als freier Makler wird man zugelassen, wenn man notwenige Zuverlässigkeit und berufliche Eignung besitzt, über ausreichend Mittel verfügt und eine Sicherheit, z.B. Bankbürgschaft, leisten kann.

Der Arbeitsplatz eines Börsenmaklers ist hauptsächlich das Telefon und elektronische Börsensysteme. Als Verdienst bekommt der Börsenmakler eine Courtage oder Provision, diese entspricht einem prozentualen Wert von dem Kurswert der Aktie.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung